Gelebte christliche Fürsorge

Das Haus Maria im Venn ist eine Einrichtung des Katholischen Frauenordens der Christenserinnen und verfügt über einen eigenen Hausgeistlichen.

Zu der Katholischen Pfarrgemeinde St. Brigida Venwegen sowie der Evangelischen Kirchengemeinde in Kornelimünster besteht aus der christlichen Tradition heraus eine enge Verbundenheit.

Die im Hause tätigen Ordensschwestern der Christenserinnen arbeiten mit den Priestern, Seelsorgern und Pfarrern zusammen. Dreimal täglich verrichten die Ordensschwestern ihre gewohnten Gebetszeiten, an denen auch die Bewohner/innen des Hauses teilnehmen können. Sie organisieren regelmäßige Feiern der Eucharistie als auch Wortgottesdienste in der hauseigenen Kapelle.

In schweren Stunden, bei Krankheit und im Sterben, soll kein Bewohner alleingelassen werden. Die Schwestern der Christenserinnen spenden gemeinsam mit den Mitarbeitern Trost und tragen Sorge dafür, dass im Notfall die Krankensalbung gespendet wird.