Ganzheitliche Pflege

Eng verbunden mit dem Wunsch nach einem möglichst langen Leben ist die Hoffnung, im Alter eigenständig sein zu können. Diesem Grundsatz folgend ist die Pflege und Betreuung im Haus Maria im Venn nach dem Prinzip der so genannten aktivierenden Pflege organisiert.

Das Pflegekonzept im Haus Maria im Venn sieht vor, die Eigenaktivität der Bewohner so weit wie möglich zu erhalten. Lebensaktivitäten, die bedingt z.B. durch Krankheit oder Behinderung nicht mehr selbständig durchgeführt werden können, werden mit gezielten Maßnahmen unterstützt.

Der Hilfebedarf wird anhand einer Informationssammlung individuell erhoben. Sodann erfolgt eine für jeden Bewohner eigene Leistungsplanung. Der Umfang der Hilfe reicht von kleineren Handreichungen bis hin zur kompletten Pflege bei Schwerstpflegebedürftigkeit, nach dem Pflegeversicherungsgesetz in allen Stufen der Pflege (1-3).

Das Pflegepersonal ist Rund-um-die-Uhr organisiert. Die pflegerische Versorgung erfolgt durch Pflegefachkräfte in Kooperation mit Hausärzten, Fachärzten und therapeutischen Diensten.

Neben der grundpflegerischen Versorgung (z.B. Hilfe beim Waschen und Kleiden) wird auch die Behandlungspflege (z.B. Richten und Verabreichen von Medikamenten) nach ärztlicher Verordnung durchgeführt. Die Pflege erfolgt nach den aktuellen Erkenntnissen der Pflegewissenschaft.

Ihre Ansprechpartnerin

Pflegedienstleiterin Marija Pavlak
Pflegedienstleiterin Marija PavlakPflegedienstleitung
„Wir sind für Sie da, persönlich und zu jeder Zeit“